So können Sie mitmachen!

Die Turmstraße 1964

Im Jahr 1964 sendete die SFB-Abendschau eine kleine Serie mit Fahrten durch West-Berliner Einkaufsstraßen. Damit wollte sie den Brüdern und Schwestern im Ostteil der Stadt zeigen, wie sich der Westen verändert. Mit dabei die Turmstraße, in der aufmerksame Zuschauer heute vieles entdecken, was längst vergessen ist.

 

15 Kommentare auf "Die Turmstraße 1964"

  1. 1
  2. 2
    Red Lope says:

    danke! Sehr interessant! 🙂

  3. 3
    Susanne says:

    wirklcih ein toller Fund!

  4. 4
    steph says:

    Es ist immer interessant zu sehen wie sich Dinge im Laufe der Jahre verändern. Doch die gezeigten Gebäude stehen so gut wie alle noch…

    Mehr Geschichte! Dankeschön!

  5. 5
    doa21 says:

    hatte den Niels damals gebeten, dass er das Video mal hochlädt. Lag ewig auf seiner Festplatte rum.

    @Rané und Co.: Könnte man beim rbb nicht mal nach mehr Material anfragen?

  6. 6
    Mara says:

    Nach dem Filmchen über die Turmstr. oben haben wir uns gleich bei YouTube die anderen Filme aus der RBB Serie angeschaut. Total super. Ich finds genial!!!

  7. 7
    Jo-s says:

    Damals gab es auf der Turmtrasse einen Weihnachtsmarkt.Autos waren wesentlich weniger auf der Straße,in der mitte fuhr die Straßenbahn.Gut auf eine Straßenbahn kann man gut verzichten,da diese Dinger weder ausweichen noch schnell bremsen können.Es gab zu viele Unfälle mit diesen Kolossen,deshalb wurde im Westteil der Stadt im Jahr 1961 diese Bahn eingestellt.Zu etwa dieser Zeit wurde Hertie gebaut,vorher war ein sogenannter Rundmarkt auf diesen Platz genauso wie an der Turm-Ecke Waldstrasse.

  8. 8
    Rané says:

    @ doa21
    Was den RBB betrifft, hoffe ich auf einen Intendantenwechsel.Kenne da einige Engagierte, vor allem im Hörfunkbereich, aber dieser Sender bedarf dringend einer Reform. Das Problem sind nicht die engagierten MitarbeiterInnen, das Problem ist die Spitze, aber das ist ja auch nichts Neues
    in unserem Land. Beim Material würde ich mich eher an die „Landesbildstelle“ wenden. Es ist die alte Bezeichnung, aber die war klar und eindeutig und der Sitz war in Moabit. Was danach kam, war ein Verwaltungschaos mit mehreren Umzügen, Umbenennungen und einer Reduzierung des medialen
    Angebotes für die Schulen.“Merde“ würde der Franzose sagen. Kriege nun eins auf den Deckel von den Verantwortlichen, aber, mein lieber Frank, manchmal muss man etwas weiter ausholen. Ich jedenfalls habe noch nicht die berühmte „Schere“ im Kopf.

  9. 9
    Sema says:

    Es ist wirklich Super.. Ich habe die Turmstr im Jahr 1969 auch so erlebt..Als ich das Video mir ansah, kamen die schönen Erinnerungen noch mal vor Augen.
    Leider ist von Damals nicht viel übrig geblieben:((
    Es ist zwar ein Traum, aber hoffentlich wird unsere Turmstr wieder aktaktiver

  10. 10
    Eike says:

    Interessant, vor allem, weil wir ja damals in Berlin studierten und gar nicht so weit weg in Siegmundshof wohnten. Da kommen schöne Erinnerungen auf. Habe mir gleich auch noch die weiteren Filme (Kudamm, etc.) angeschaut. Vielen Dank für Deine Recherche.

  11. 11
    HeiFisch says:

    Super! Der Turmstraßenfilm enthüllt: viel hat sich nicht verändert. Es fehlen die türkischen Geschäfte, Karstadt und Hertie – alle anderen sind mehr oder weniger noch da, nur leider stark heruntergekommen. Und es fehlen die kaufkräftigen Menschen, die in Pelzmänteln in ihre Autos steigen 😉

  12. 12
    Aro Kuhrt says:

    Und es fehlen die kaufkräftigen Menschen, die in Pelzmänteln in ihre Autos steigen

    Die fehlen mir allerdings weniger…

  13. 13
    vilmoskörte says:

    @11: Du schreibst „alle anderen sind mehr oder weniger noch da“. Das kann ich ganz und gar nicht finden, wenn du auf die Namen der Geschäfte achtest, wirst du feststellen, dass bis auf wenige Ausnahmen keines dieser Geschäfte mehr existiert.

  14. 14

    […] http://www.youtube.com/watch?v=bChpPF2CcQ8. Mit Dank an Aro Kuhrt, der mit einem Beitrag auf MoabitOnline auf dieses Video aufmerksam gemacht hat). Weitersagen:E-Mail Dieser Eintrag wurde veröffentlicht […]

  15. 15

    […] Mehr zum schönsten Bezirk der Welt gibt es hier: http://www.moabitonline.de/12677 […]

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!