So können Sie mitmachen!

Ältere Geschichte Brandenburgs als Thema der Geschichtswerkstatt

imgp0872-teaser-250Am Dienstag, den 13. September 2016 startet das Herbstsemester der Geschichtswerkstattkurses der Volkshochschule Mitte. Hier beschäftigen sich historisch Interessierte seit 1993 im Rahmen eines Arbeitskreises zur Lokalgeschichte mit wechselnden Themen aus Moabit und Tiergarten. Der Kurs findet in Kooperation mit dem Heimatverein und Geschichtswerkstatt Tiergarten e.V. statt. In thematischen Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen erfahren Sie neue Aspekte der Geschichte und haben die Möglichkeit, sich darüber auszutauschen und selbst Erlebtes einzubringen.

Bereits im vergangenen Herbstsemester hat die Geschichtswerkstatt Tiergarten einen „Blick über den Tellerrand“ auf die „Ursprünge Berlins“ geworfen. In diesem Herbstsemester wollen wir unseren Horizont noch mehr erweitern. Wir werden uns in sieben Vorträgen und einer Exkursion mit der „älteren Geschichte Brandenburgs“ beschäftigen – von der Völkerwanderungszeit bis zum dreißigjährigen Krieg.

Die einzelnen Themen, jeweils dienstags ab 16:30 Uhr im Stadtschloss Moabit, 2. Etage, Rostocker Straße 32: Alles in Bewegung – Die Völkerwanderung / Heiliger Krieg – Die Christianisierung der Mark / Handel und Wandel in Stadt und Land / Glaube – Macht – Besitz / Ein echter und ein falscher Waldemar / Schluss mit Städtemacht und Herrscherchaos – Die Zollern kommen / Reformation und dreißigjähriger Krieg

Wohin die Exkursion am Samstag, den 24. September führen wird, ist noch nicht festgelegt. Das wird mit den Teilnehmer*innen gemeinsam entschieden. Es ging bei herrlichem Wetter nach Brandenburg an der Havel.

City-VHS Kurs Nr. Mi101-040H Reihe, 10 Euro für alle Termine.

Foto: Andreas Szagun

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!