So können Sie mitmachen!

Rohkost delikat – essen

Seit Ende April gibt es einen neuen Verkaufswagen auf dem Ökomarkt, der jeden Mittwoch von 12 – 18 Uhr vor der Heilandskirche an der Thusneldaallee stattfindet. Hier bietet die Berlinerin Martina Simon ihre selbstgemachten Köstlichkeiten aus biologischen kontrollierten Zutaten an.

Es gibt direkt am Stand frischgepresste Gemüsesäfte, verschiedene Brotaufstriche aus Sonneblumenkernen (angekeimt) oder Walnüssen, Basilikumblättern oder Tomaten.  Pralinen stellt sie aus sonnengereiften Trockenfrüchten wie Datteln, Rosinen Feigen und Nüssen oder Mandeln her. Ein mir völlig unbekanntes Produkt sind ihre Obstleder. Gemüse und Obst in den verschiedenen Kombinationen werden gemust und anschließend bei schonender Hitze getrocknet. Sie halten sich lange und sind leichter als herkömmliche Trockenfrüchte. Wer für längere Reisen oder Wanderungen bestellen möchte, kann auch ganze Bleche bekommen.

Das Besondere: es sind keinerlei Zusätze enthalten, kein Zucker, kein Honig und natürlich keine chemischen Zusätze. Die fruchteigene Süße reicht für leckere Varianten völlig aus. Alles ist vegan, zudem sind die Vorgaben der Trennkost-Regeln beachtet. Martina Simon verarbeitet Lebensmittel, die in der ayurvedischen Medizin als „sattvisch“ bezeichnet werden: Gemüse, süßes Obst und Nüsse, keine Zwiebelgewächse, kein Kohl – gut für stillende Mütter.

Das neueste Produkt sind süße Brotaufstriche mit Datteln, Walnüssen und Sonnenblumen-Öl ind en Variationen: Carob, Orange-Feige und Vanille.

Martina Simon ist auf folgenden Märkten zu finden:
Ökomarkt Moabit, Thusneldaallee, mi 12 – 18 Uhr
Preußenallee, fr 8 – 13 Uhr und
Arkonaplatz, fr 12 – 19 Uhr, 14tägig im Wechsel
Chamissoplatz, sa 8 – 14 Uhr
Kontakt: Martina Simon, Tel. 25565254, mobil 0177-4629562, mail: m.s.simon@web.de.

2 Kommentare auf "Rohkost delikat – essen"

  1. 1
    Martina Simon says:

    Hallo, liebe Susanne Torka,
    auf diesem Wege auch nochmals herzlichen Dank für den tollen Artikel über meine Angebote!!!
    Leider stimmen die Marktangaben nicht mehr. Zur Zeit bin ich nur in der Thusnelda-Allee und donnerstags von 12 – 19:00 h auf dem Kollwitzplatz.

    Durch einen Unfall (ich wurde als Radlerin von einem Auto zu Sturz gebracht) fiel der letzte Mittwoch leider aus. Und ich fürchte, zum kommenden schaffe ich es auch noch nicht, da ich noch nicht einsatzfähig für den Markt bin.
    Doch zur letzten Mai-Woche sollte ich so weit wieder hergestellt sein. Ich freue mich auf den „Thusnelda-Markt“. Er hat eine besondere Atmosphäre…!

    Freundliche Grüße
    Martina Simon

  2. 2
    Susanne Torka says:

    Der Rohkoststand ist schon lange nicht mehr auf dem Ökomarkt an der Thusnelda-Allee zu finden, aber dafür seit neuestem ein mobiler Imbiss „Veganart“ von Martin Dieckhoff, Kontakt: 0152/53 15 65 47, Mi 12-18 Uhr
    http://www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-mitte/moabit/artikel/22315-mobiler-imbiss-veganart/

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!