So können Sie mitmachen!

Sandsation gestartet

Sandsation gestartetEiner der größten Sandburgenspielplätze der Welt wurde heute zum sechsten Mal eröffnet. Wie schon in den Jahren zuvor findet man die Sandsation am Hauptbahnhof, diesmal allerdings auf der östlichen Seite am Humboldthafen. Beim größten Sandskulpturenfestival Europas werden bis zum 17. August wieder über 100.000 Besucher erwartet.
Künstler aus zwölf Länder treten in einem Wettstreit gegeneinander an und wenn man sich die Werke der letzten Jahre anschaut, dann kann man schon auf die neue Veranstaltung gespannt sein.
Eintritt 10-22 Uhr, ab 16 Jahre 6 EUR, Jugendliche 3 EUR.

4 Kommentare auf "Sandsation gestartet"

  1. 1
    Nudnik says:

    war die letzten beiden jahre dort. geh diesmal nicht mehr hin. total unfreundliche besetzung im kassenhäuschen. wenig zu sehen, lohnt den Eintrirr nicht.

  2. 2
    Readers Edition » Placeblog-Rundschau: Die Wochenendtipps says:

    […] der größten Sandburgenspielplätze der Welt wurde in dieser Woche zum sechsten Mal eröffnet. Wie schon in den Jahren zuvor findet man die […]

  3. 3
    Betty Barfuss says:

    War 2007 da und es war wunderbar!! Nette leute (auch im kassenhäusschen) tolle entspannte Atmosphäre – eine richtige Oase im Berliner Großstadttrubel. Fahre dieses jahr auch wieder hin und freu mich schon

  4. 4
    Susanne Torka says:

    Auch 2009 Sandsation am Hauptbahnhof, diesmal lautet das Thema „City of Future“: bis zum 11.6. kann man den Künstlern noch bei der Arbeit zusehen, dann entscheidet die Jury. Zu sehen sind die Sandkunstwerke bis 30.8. Öffnungszeiten, Eintrittsreise, Workshops und weiteres Wissenswerte in der Berliner Zeitung
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/129480/index.php

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!