So können Sie mitmachen!

Alle Beiträge dieses Autors

Erwerbslosenfrühstück im B-Laden startet neu

rightcolimage

Ab Mitte Juni startet wieder ein Erwerbslosenfrühstück im B-Laden in die Lehrter Straße 27 – 30. Es findet vierzehntäglich statt und zwar regelmäßig an jedem 2. und letzten Mittwoch im Monat um 10 11 Uhr. Eingeladen sind alle[…]



Filme aus und über Moabit gesucht!

rightcolimage

Die Initiative „Kino für Moabit“ sucht für eine Filmveranstaltungsreihe im Herbst 2016, sowie für eine längerfristige Dokumentation Filme aus und über Moabit. Egal ob Dokumentation, Reportage, Spielfilm oder Experimentalfilm, von Super 8 bis digital HD kann alles dabei[…]



Kunst in der Remise

rightcolimage

Die 68­jährige Astrid Jacobs nutzt ihren Ruhestand, um sich endlich dem zu widmen, was in ihrem Leben bisher zu kurz kam: der Kunst. Im Hinterhof ihres Wohnhauses in der Beusselstraße 2 hat sie eine Remise angemietet, die sie[…]



Zwinglistraße 36 – Der Berater ist der Vertreiber

rightcolimage

Auf äußerst dreiste Weise sollen die Mieter der Zwinglistraße 36 in Moabit zum Auszug gedrängt werden. Seit Monaten marschiert ein von der Hausverwaltung beauftragter „Mieterberater“ durchs Haus und bietet den Bewohnern Ersatzwohnungen an. „Nach der Modernisierung können Sie[…]



Kennen Sie den Großmarkt Beusselstraße?

rightcolimage

Nun ja, wir bislang auch nicht. Dank der Führung mit der Geschichtswerkstatt Tiergarten hat sich das geändert. In aller Frühe, um 7.30 Uhr, sammelten wir uns am 7. April nahe der Zufahrt, hinterm S-Bahnhof Beusselstraße. Aufmunternd strahlte die[…]



Zahra und die verschwundene Geldbörse

rightcolimage

Fragt man einen Berliner etwa aus Zehlendorf oder aus Frohnau, woran er bei der Erwähnung des Wortes „Moabit“ denkt, so mag ihm als erstes das Gericht und der Knast einfallen. Denkt er oder sie noch ein wenig länger[…]



Integration kann man auch durch Feiern erreichen

rightcolimage

Wie dieses geht, zeigt das Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen in der Notunterkunft (NUK) der Johanniter in der Levetzowstraße in Berlin Moabit. Am 8. März wurde der Weltfrauentag mit »Brot und Rosen« sowie mit musikalischen und tänzerischen Darbietungen[…]



»Darunter wird’s zum Hobby«

rightcolimage

Die »plattform.moabit« in der Oldenburger Straße Die Goldschmiedin und Designerin Cornelia Stretz verkauft in ihrem Laden plattform.moabit handgefertigte Schmuck-Kreationen. Die Verkaufsfläche ihres Ladens ist sehr flexibel gestaltet: Die Künstlerin nutzt sie häufiger auch mal für Ausstellungen und andere[…]



Ein Konzept für die Turmstraße 75

rightcolimage

Auf einer Informationsveranstaltung am 23. Februar wurden die weiteren Schritte zur Entwicklung eines Nutzungskonzepts und zur Umgestaltung des »Brüder Grimm Hauses« vorgestellt. Die musikalische Einstimmung hätten die Schüler der Fanny Hensel Musikschule nicht passender wählen können. Sie spielten[…]



»Wir waren selber unsere erste Zielgruppe«

rightcolimage

Oumar Diallo gründete 1993 das Afrika-Haus in der Bochumer Straße 25, um Afrikanern und Afrika-Interessierten ein Dach für Veranstaltungen und Treffen zu bieten. Mittlerweile ist das Haus zu einer etablierten Einrichtung für politische Bildung geworden: selbst das Außenministerium[…]