So können Sie mitmachen!

Kino für Moabit zeigt "Riverbanks"

24.11.2017 19:00 Uhr
Stadtschloss Moabit – Nachbarschaftshaus
Rostocker Straße 32/32b 10553 Berlin

Das unabhängige Kiez-Kino „Kino für Moabit“ schließt seinen „Stadt-Land-Fluss“-Zyklus ab und lädt Sie auch im November zu einer Reihe über Flüsse im Film ein.

Am 24. November steht „Riverbanks“ auf dem Programm.

Riverbanks
Griechenland 2015, R: Panos Karkanevatos, 93 min

Der Fluss Evros trennt die Türkei von Griechenland. Er ist eine dieser Grenzen, an denen Flüchtlinge auf dem Weg in die EU sterben. Sie ertrinken, erfrieren oder treten auf eine der zahlreichen Minen aus der Zeit des Zypernkonfliktes. Chryssa (Elena Mavridou) arbeitet als Schleuserin, sie bringt Kinder, die Drogen im Rucksack haben, über die Grenze. Das ist alles andere als eine ehrbare Tätigkeit, aber Chryssa sieht keine Alternative, um genug Geld zu verdienen. Sie will Verwandte finanziell unterstützen, und ihr Auftraggeber, der Drogenboss Ivo (Levent Üzümcü), ist der Vater ihres Kindes. Chryssa trifft Yannis (Andreas Konstantinou), einen griechischen Soldaten, der freiwillig Minenfelder räumt. Er hat nur noch wenig Lebenslust und sucht in der Einsamkeit des verminten Geländes neuen Mut. Yannis und Chryssa verlieben sich. Sie wollen gemeinsam fliehen – was die Drahtzieher des Kinder- und Drogenschmuggels zu verhindern versuchen…