So können Sie mitmachen!

Die bespuckte Ausstellung

rightcolimage

Die Ausstellung der Initiative „Sie waren Nachbarn“ erlebte nicht nur Vandalismus, sondern auch eine peinliche Räumung durch eine Bezirksamtsabteilung Mit Vandalismus hat auch Aro Kuhrt viel zu tun. Mehrmals musste die Initiative „Sie waren Nachbarn“ die Vitrine vor[…]



Schönheitskur für rote Telefonzelle

rightcolimage

In einer gemeinsamen Aktion haben der Heimatverein und Geschichtswerkstatt Tiergarten e.V. und der Verein Moabit-ist-Beste e.V.  am ersten Advent die Englische Telefonzelle auf dem Mathilde-Jacob-Platz vor dem Rathaus Tiergarten saniert. Engagierte Mitglieder tauschten die eingeschlagenen Scheiben aus, entfernten[…]



Brand in der Quitzowstraße

rightcolimage

Die Berliner Feuerwehr wurde in der Nacht etwa gegen 2 Uhr wegen eines Gebäudebrandes  in der Quitzowstraße alarmiert. Ein Passant hatte das Feuer im Hinterhof des dreistöckigen Wohn- und Geschäftshauses bemerkt. Das Feuer griff schnell auf das gesamte[…]



Neukölln ist überall

Wir als Bürger/ innen dieses Landes legen einen großen Stellenwert auf Erhaltung und Weiterführung der freiheitlich, demokratischen Grundsätze. Jene Institutionen, unter anderem auch das Polizeipräsidium, gelten als Hüter und Wegweiser dieser Grundordnung in unserem Rechtstaat. Des Weiteren ist[…]



Eine neue Straße kriegt einen Namen

rightcolimage

Im Frühjahr berichtete die Berliner Woche, dass eine kleine Straße am Hauptbahnhof, zwischen Invalidenstraße und Minna-Cauer-Straße gelegen, nach der Philosophin und Frauenrechtlerin Simone de Beauvoir benannt werden soll. Das klang gut. Sie wäre in guter Nachbarschaft gewesen, die[…]



Aussichtsplattform am Kanal schon lange gesperrt

rightcolimage

Im Frühling ist es mir zum ersten Mal aufgefallen, dass der Zugang zur dreieckigen Plattform an der Promenade entlang des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal abgesperrt ist. Warum? O.k. die Sicherheit! Ein etwa 1 Meter mal 1 Meter großes Quadrat ist aus[…]



Antifaschistische Filmnacht im Filmrausch statt Neonazi Konzert im Slaughterhouse

rightcolimage

Ein für den 20. September 2012 geplantes Konzert mit den Bands „Horna“, „Blacklodge“ und „Tortorum“ im Slaughterhouse der Kulturfabrik wurde nach langem Zaudern des Slaughterhouse e.V. wenige Stunden vor dem geplanten Auftritt von den Slaughterhouseverantwortlichen abgesagt. Die Bands[…]



Abnehmer für Bio-Gemüse, -Obst, -Eier in Moabit gesucht

rightcolimage

Morgens geerntet, nachmittags kann der Moabiter die ökozertifizierte Ware vom Bauernhof genießen und das mitten in Moabit-Ost. Am Mittwoch, den 29. August 2012 kam Landwirt Karsten Riedel nach Moabit um seinen Hof Grünhaus, seine Erzeugnisse und das Konzept[…]



Baumscheiben-Begrünungsprojekt

rightcolimage

„Grünes Dreieck Moabit“ heißt ein Kooperationsprojekt, mit dem der Moabiter Ratschlag e.V zusammen mit den Förderern und Partnern SOS Kinderdorf und Bayer Science & Education Foundation im Gebiet zwischen Waldstraße, Bremer Straße und Birkenstraße pflanzenbegeisterten Menschen anbieten, ihren[…]



Nicht nur ein einzelner Neonazi

rightcolimage

Nachdem Susanne Torka schon über das Outing des Neonazis Arnulf Winfried Priem geschrieben hat, sollte noch darauf hingewiesen werden, dass dies nicht der einzige Rechtsextremist in Moabit ist. Nur wenige Häuser weiter gibt es einen weiteren Neonazi, so[…]