So können Sie mitmachen!

15 Jahre Arbeiten in Moabit – 15 Jahre Quartiersmanagement

rightcolimage

Beatrice Pfitzner war von Anfang an dabei In diesem Jahr feiern wir, das Quartiersmanagement Moabit West, unser 15-jähriges Bestehen. Nachdem im Herbst 1999 das Vor-Ort-Büro in der Rostocker Straße 3 eröffnete, sind von dieser Adresse zahlreiche Aktionen und[…]



„Kampfplatz für den Frieden“

Wolfram Liebchen verkauft in der Lehrter Straße 25/26 seit über 30 Jahren antike Bauelemente. Jetzt soll er sein Lager räumen. Auf dem 3,7 Hektar großen Gelände, das „Mittelbereich Lehrter Straße“ genannt wird und wo sich auch Liebchens Lager[…]



Karim, Hassan und Momo

rightcolimage

Stadtbekannt: das Erzieherteam vom Jugendzentrum B8 Das Team des B8, Karim, Hassan und Momo, kennen den Kiez und der Kiez kennt sie. Karim Dawood ist der Älteste, und hat das B8 vor fünf Jahren mit aufgebaut, seit 12[…]



Diana Henniges – aktiv für Flüchtlinge in Moabit

rightcolimage

… ist eine von zwei Klara-Franke-Preisträgern 2014. Sie erhielt diesen Preis „für gute Nachbarschaft in Moabit“ für ihr großartiges freiwilliges Engagement in der Flüchtlingshilfe. Sofort als sie im September 2013 von der Einrichtung der Notunterkunft des ASB in[…]



Verborgene Fähigkeiten zum Vorschein bringen

rightcolimage

In den Waldenser Höfen begeistert die „Kiezküche“ seit 25 Jahren mit hochwertigen Speisen zum moderaten Preis. Zugleich eröffnet das Ausbildungsrestaurant besonders benachteiligten Jugendlichen eine berufliche Zukunftsperspektive. Noch ist es ruhig in der Kiezküche der Waldenser Höfe. Die Belegschaft[…]



„Wir haben genug Schulen“

rightcolimage

Sabine Smentek (SPD) ist seit Ende Januar die neue Bezirksstadträtin und Leiterin der Abteilung Jugend, Schule, Sport und Facility Management im Bezirk Mitte. Ein Interview. Frau Smentek, wie kamen Sie zu diesem Job? Ich habe Betriebswirtschaft studiert und[…]



Ein vermeidbarer Tod – Erinnerung an Ulli S.

rightcolimage

Ulli S. hatte einige Jahre im Berliner Bezirk Moabit in der Rostocker Straße gelebt. Er war Koch. Unsere erste Begegnung fand im Frühsommer 2006 in einer Speisegaststätte in der Wiclefstraße/ Beusselstraße statt. Es gab recht gutes Essen deutscher[…]



„Meine Wurzeln sind da, wo ich bin“

rightcolimage

Rahim Shirmahd betreibt das Atelier „Fotoethik“ in der Gotzkowskystraße. Das Fotostudio ist gleichzeitig ein kleines Café – mit Lesungen und wechselnden Ausstellungen „Man muss in Rahims Café auf die Details achten“, sagt Udo. Er wohnt um die Ecke[…]



Ein Herz für Kinder

rightcolimage

Die Moabiter Kinder verehren ihn – Thomas Englert, ihren Lern-Paten Thomas Englert ist ein Mann mit Charisma. Seine Persönlichkeit strahlt und ist sicher ein Grund dafür, dass er mit den Schülern so gut vorankommt. Als Rentner hilft er[…]



Bernd Brunner – Leiter des OTTO-Spielplatzes

rightcolimage

Das technisch-handwerkliche liegt Bernd Brunner, der vor 30 Jahren nach Berlin zog. In Heidelberg lernte der heute wieder in Moabit lebende Leiter des OTTO-Spielplatzes bei einer Druckmaschinenfirma zunächst Werkzeugmacher. „Bevor ich Umwelttechnik an der TU studieren konnte, musste[…]