So können Sie mitmachen!

Beiträge zum Stichwort ‘ Moabit-Literatur ’

Zahra und die verschwundene Geldbörse

rightcolimage

Fragt man einen Berliner etwa aus Zehlendorf oder aus Frohnau, woran er bei der Erwähnung des Wortes „Moabit“ denkt, so mag ihm als erstes das Gericht und der Knast einfallen. Denkt er oder sie noch ein wenig länger[…]



Moabit Krimis haben zur Zeit Konjunktur

rightcolimage

… und werden auch in Moabit gelesen, auf jeden Fall bei zwei Autorenlesungen in diesem Frühjahr. Was mag es wohl bedeuten, dass innerhalb der vergangenen 13 Monate vier Moabit Krimis erschienen sind? Natürlich spielen nicht alle ausschließlich in[…]



Moabit 1894 – Die Stephanstraße

rightcolimage

Wir dokumentieren einen Text, in dem Otto von Leixner die Moabiter Stephanstraße beschreibt. Über die Intention des Autors sagt schon der Titel seines 1894 in Berlin erschienenen Buches „Soziale Briefe aus Berlin, mit besonderer Berücksichtigung der sozialdemokratischen Strömungen“[…]



Ein Sommer in Berlin-Moabit: Perleberger Str. 13

Ich war gerade nach Moabit gezogen. Es war mein erster Sommer in Berlin nach 25 Jahren. Man schrieb das Jahr 1984 – also fünf Jahre vor der Wende. Während ich mich auf Berlin freute, warteten die Berliner darauf[…]



Was für ein Film

Eine kieztypische BESTE-Story Schau´s dir an, Moabit in der Nacht 21er Jungs werden um Mitternacht wach Let´s go, ab ins Telecafé Serdars Beste Shop, Beste Hood, Beste Tee Hertie zu, vor der Tür kann man chillen gegenüber im[…]



Der König vom Feuerland

rightcolimage

Bosetzkys neuer dokumentarischer Roman über August Borsig Einen ganz schön dicken Schinken hat Horst Bosetzky, der emeritierte Soziologieprofessor, Krimi- und Bestsellerautor über den „König der Lokomotiven“ vorgelegt: 365 Seiten inklusive Prolog und Epilog. Letzteren sollte man wirklich erst[…]



Heimatverein druckt W. Oehlert’s Moabiter Chronik nach

rightcolimage

Zum Jubiläum „150 Jahre Eingemeindung von Moabit, Wedding und Gesundbrunnen nach Berlin“ hat der Heimatverein und Geschichtswerkstatt Tiergarten die 1910 erschienene „Moabiter Chronik“ von Wilhelm Oehlert neu herausgegeben. Wer auch immer über die Geschichte Moabits geschrieben hat, zitiert[…]



Wie war Moabit und wie soll’s werden?

rightcolimage

Mit ihren Kommentaren beteiligen sich viele MoabitOnline – Leser an der Diskussion über neue Planungen für unseren Stadtteil. Oft sind Erwartungen und Wünsche an Aufwertung und Verbesserung des Lebensumfelds in Moabit damit verbunden. Wieder andere äußern Befürchtungen, dass[…]



Moabit Literatur auf MoabitOnline

Hier eine Liste der literarischen Texte, Gedichte, Tagebuch oder andere Textstellen, die unsere Leser und wir bisher zusammenstellen konnten: Jens Anker, Schatten über Moabit. Kriminalroman. Sammelrezension Wolfgang Bardorf, Meine Jugend in Moabit, aus seinen Erinnerungen Horst Bosetzky, Der[…]



Was geben wir der Erde zurück?

rightcolimage

  Dies Gedicht ist entstanden nach der Diskussionsveranstaltung zum Bau des Gastrogroßmarkts Hamberger an der Siemensstraße, zu der die SPD am 8. Oktober 2010 in den BVV-Saal im Rathaus Tiergarten eingeladen hatte. Wohnen und Arbeiten in Moabit Straße[…]