So können Sie mitmachen!

War das ein Kunstprojekt?

Bunte Plakatwände allüberall. Wir schauen schon gar nicht mehr hin. Wissen wir doch, wir sollen sowieso nur kaufen, was uns in bunten Farben mit eingängigen Worten angepriesen wird.

Und plötzlich … schauen uns große Kinderaugen an. Von der roten Backsteinmauer. Vergängliche Bilder, schwarz-weiß auf Papier an die Mauer geklebt. Traurige Augen schauen uns wissend an aus einem lächelnden Gesicht. Lächeln sie über die Hektik der erwachsenen Welt? Über die Anstrengung das Rad am Laufen zu halten? Über die Tretmühlen des Alltags? Sie haben uns für einige Minuten innehalten lassen. Gedanken verloren. Berührt.

In der Lehrter Straße wurden drei Bilder entdeckt. Gibt es noch mehr? War das ein Kunstprojekt?


8 Kommentare auf "War das ein Kunstprojekt?"

  1. 1
    Gabriela says:

    Die Bilder errinern an dieses Projekt: 28 millimeters Project _ http://www.youtube.com/watch?v=0rWJo0U_Qes

    Schöne Entdeckung!

  2. 2
    Susanne Torka says:

    Ja das wär mal ’ne Super-Idee für Moabit, die Jugendlichen würde man bestimmt finden. Als Fotograf schlage ich Jan Poppenhagen vor.

  3. 3
    Judith says:

    Hat es was mit dem café (?) zu tun was in der 50? oder so eröffnet wird? Das Haus war immer mit Sperrholz verrammelt, aber set heute hängt ein Kasten mit der Aufschrift „Getränke“ vor der Tür, in dem sich ähnliche streetart befindet. hm mysteriös 🙂

  4. 4
    K. S. says:

    Habs (noch) nicht real gesehen, aber der Buchtabe „sche“ und die Matrjoschkas deuten auf einen Zusammenhang mit Russland hin.

  5. 5
    Susanne Torka says:

    Es ist vergängliche Kunst, also schon fast nichts mehr vorhanden.

  6. 6
    Norbert Onken says:

    Meiner Lötsels Räsung:
    Bünd, aber kurtig.

  7. 7
    minta says:

    @Judith, die werke sind von matthias gerber und haben eigentlich nichts mit dem cafe zu tun!
    …ich habe dieses eine werk, bevor es durch die schlechten wetterverhältnisse abblättert und und uff der straße liegt, in absprache mit matthias, mal schnell in det speisenkasten inkludiert! 😉
    http://www.youtube.com/watch?v=6WuOHlyREP8
    http://www.youtube.com/watch?v=JwECxdkOcyc&feature=related
    http://www.cafeminta.de
    gruß,
    minta

  8. 8
    Susanne Torka says:

    super, wenn man Gelegenheit hat den jungen Künstler selbst kennenzulernen, der übrigens nicht die Videos gemacht hat!

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!