So können Sie mitmachen!

Frühjahrs-Aktion bei FAHRbar

Die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt wünscht eine sichere Fahrt in das herrliche Frühjahr!

Damit Sie sicher sein können, dass Ihr Rad sicher ist, beginnt am 26.3. mit der Sommerzeit die Frühjahrs-Aktion bei FAHRbar.  Sind die Bremsen wirksam und leichtgängig, hat die Kette noch Öl, ist die Schaltung exakt? FAHRbar bietet Rat, Werkzeug, Öl und gebrauchte Teile, damit der Drahtesel einen sicher ins Frühjahr trägt.

Die Schülerfirma der Heinrich-von-Stephan-Oberschule nimmt Mi. 9:15 – 13 Uhr Reparaturaufträge an (nur auf Anmeldung unter 0151 10402820).

Haben Sie kein Rad oder ein Altes zu viel?
Wir nehmen gerne auch Fahrradspenden an, die sich andere dann unter Anleitung instandsetzen können. Gebrauchte Teile stehen kostenlos zur Verfügung.

Ab 26. April beginnt bei Bedarf auch ein Kurs zum Radfahren Lernen. Anmeldung beim Moabiter Ratschlag unter 030 390812-0

Die Sommer-Öffnungszeiten sind ab sofort:  Mo. – Fr. 14 – 18 Uhr (Kurzzeitige Schließungen auf Grund von Außendienst sind möglich und werden vor Ort und im Internet einige Tage vorher angekündigt.)
Ort:
Jugendklub Schlupfwinkel, Kaiserin-Augusta-Allee 98-100 (Nähe Wiebestr.), 10553 Berlin

Gute Fahrt und viel Freunde wünscht das FAHRbar-Team, mail: fahrbar@moabiter-ratschlag.de

__________________________________________________________________

Ursprünglicher Artikel vom 8. April 2011:

Schülerfirma S.a.a.T. nimmt Fahrradreparaturauftäge entgegen

Seit Schuljahresbeginn haben sich die Mitarbeiter der Schülerfirma S.a.a.T. bei FAHRbar fit gemacht und sind nun gespannt, ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen – weiterhin unter fachlicher Aufsicht versteht sich. Zu moderaten Preisen reparieren sie auf Anmeldung Fahrräder mit kostenlosen gebrauchten  Teilen oder neuen, die sie selbst besorgen.

Ali, Jan und Ahmet (Schülerfirma S.a.a.T.) mit Werkstattleiter Ralph (Foto: FAHRbar)

Die Schülerfirma der 10. Klasse ist Teil der vertieften Berufsorientierung. Ihr Name S.a.a.T.  steht für „Schüler arbeiten als Team“ und hat die Aufgabe, den Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen, das Berufsleben nahe zu bringen und wichtige Rah­men­kompetenzen zu er­wer­ben. Die Schülerfirma arbeitet wie ein kommer­zieller Fahrradladen Repa­ratur­aufträge ab, natürlich unter fachlicher Anleitung und verlangt moderate Preise für die Reparaturen. Ein Check und Kosten­vor­anschlag sind kostenlos. Für eine Reparatur ist eine Anmeldung erforderlich.  Diese kann zu den Öffnungszeit der Schülerfirma,  Donnerstags 11.00-14.30 Uhr unter der Telefonnummer 0151 10402820 oder natürlich auch persönlich erfolgen. Die Schüler freuen sich über Reparaturaufträge und werden dafür sorgen, dass zufriedene Kunden wieder kommen und sie weiter empfehlen.

Wer sein Fahrrad selber reparieren möchte, kann dies in der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt FAHRbar tun, die seit Ende März wieder Mo. – Fr. von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet ist.  Der Werkstattleiter steht mit Rat und Tat zur Seite und mit etwas Glück findet man hier auch kostenlos gebrauchte Teile. Es gibt übrigens eine Reihe gespendeter gebrauchter Kinderräder bei FAHRbar, die mit relativ wenig Aufwand wieder flott gemacht werden können. Bei Bedarf bitte einfach in der Werkstatt melden. Weiterhin sammelt FAHRbar gebrauchte Räder und baut sie wieder auf oder verwertet die Teile.

Nach Ostern beginnen auch wieder Kurse zum Fahrrad Fahren Lernen für Erwachsene und Fahrradtechnikkurse. Anmeldung hierzu bitte beim Moabiter Ratschlag unter der Telefonummer 3908120

Fahrbar ist ein Projekt des Moabiter Ratschlag in Kooperation mit dem Jugendklub Schlupfwinkel.
Sie finden die FAHRbar und Schülerfirma S.a.a.T. in der
Kaiserin-Augusta-Allee 98-100, 10553 Berlin, Telefon 0151 10402820
Öffnungszeiten Schülerfirma S.a.a.T.: Do., 11.00 – 14.30 9:15 – 13:00 Uhr
Öffnungszeiten FAHRbar: Mo. – Fr.,  14:00 – 18:00 Uhr (Winter: 14:30 – 17:30 Uhr)

3 Kommentare auf "Frühjahrs-Aktion bei FAHRbar"

  1. 1
    Susanne Torka says:

    Die Fahrradselbsthilfewerkstatt bietet die nächsten Wochen jeweils Dienstags draußen vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe an:
    Di, 21. und 28. Mai und 4. Juni im Hof des Stadtschlosses,
    Di, 11., 18. und 25. Juni in der Waldstr. / Wicklefstr. am Olleburg Bauwagen, nähe SOS Kinderdorf.
    Zeit: 15:30-18:00 Uhr
    Termine sind im Veranstaltungskalender eingetragen!

  2. 2
    care says:

    Wie mir gesagt wurde, können Fahrräder leider nur gecheckt werden, repariert kann kaum werden, da es keine Ersatzteile gibt. Schade, denn das ist ein tolles Projekt.

  3. 3

    Hallo care,

    ich möchte etwas für das Verständnis werben, dass auf das im „Außendienst“ eingesetzte Bäckerfahrrad nun einmal nur die wichtigsten Werkzeuge, aber nicht eine Vielfalt von Ersatzteilen geht, von denen man noch gar nicht weiß, dass man sie braucht. Ohne einen „Reparatur-Truck“ (den wir natürlich gerne hätten) ist also die Ersatzteilversorgung im mobilen Service schlicht nicht möglich und sinnvoll. Wenn man erst mal weiß, was man an Ersatzteilen braucht und z.B. die Bremse erst einmal wieder richtig eingestellt ist und der Platten geflickt, kann man gerne in die Werkstatt in die Kaiserin-Augusta-Allee 98-100 kommen und hat dort eine stattliche Auswahl an Teilen. So ist unser Service auch gedacht.
    Ich hoffe, Sie können ihn wertschätzen.

    Viele Grüße und sichere Fahrt
    Matthias Schnauss
    Poejktberatung FAHRbar

Schreibe einen Kommentar

Beachte bitte die Netiquette!